INSTITUT FÜR SOZIALMEDIZIN UND GESUNDHEITSSYSTEMFORSCHUNG

Publikationen 2013

Publikation in Zeitschriften
BERNINGHAUS, SK.; HALLER, S.; KRÜGER, T.; NEUMANN, T.; SCHOSSER, S.; VOGT, B.: Risk attitude, beliefs, and information in a corruption game - an experimental analysis. Journal of Economic Psychology 2013; 34: 46-60
DOI: 10.1016/j.joep.2012.11.004
KORSCH, M; ROBRA, B.-P.; WALTHER, W.: Predictors of Excess Cement and Tissue Response to Fixed Implant-Supported Dentures after Cementation. Clinical Implant Dentistry and Related Research, Vorabveröffentlichung online;
DOI: 10.1111/cid.12122
MARCH, S.; ISKENIUS, M.; HARDT, J.; SWART, E.: Methodische Überlegungen für das Datenlinkage von Primär- und Sekundärdaten im Rahmen arbeitsepidemiologischer Studien. Bundesgesundheitsblatt 2013; 56 (4): 571-578
DOI: 10.1007/s00103-013-1682-9
NOUSSAIR, CN.; VOGT, B.: The influence of probability format on elicited certainty equivalents. Progress in Brain Research 2013; 202: 151-171
DOI: 10.1016/B978-0-444-62604-2.00009-5
PAWILS, S.; ROBRA, B.-P.; BERGER, U.: Kinder und Jugendliche - Präventive Maßnahmen wirken. Gesundheitswesen 2013 online first
DOI: 10.1055/s-0033-1354400
VAN DEN BUSSCHE, H.; WONNEBERGER, C.; BRICK, S.; SCHULTZ, J.-H.; ROBRA, B.-P.; SCMMIDT, A.; STOSCH, C.; WAGNER, R.; SCHERER, M.; PÖGE, K.; ROTHE, K.; GEDROSE, B.: Die berufliche und private Situation von Ärztinnen und Ärzten zu Beginn der fachärztlichen Weiterbildung. Online-Publikation : Gesundheitswesen
DOI: 10.1055/s-0033-1343441
ZEEB, H.; BICKEBÖLLER; H.; JÖCKEL, K.-H.; STANG, A.; STARK, K.; STEINDORF, K.; SWART, E.; WALDMANN, A.: Das Zertifikat „Epidemiologie“ der Fachgesellschaften DGEpi, GMDS, DGSMP und IBS-DR: Aktualisierung 2012. GMS Med Inform Biom Epidemiol. 2013; 9(3):Doc13.
DOI: 10.3205/mibe000141; ISSN 1860-9171
 
Buchbeiträge
HOFFMANN, B.: Extremfokussierung in der Kinderwunschbehandlung. Ungleiche biographische und soziale Ressourcen der Frauen. In: Rusconi, A.; Wimbauer, C; Motakef, M; Kortendiek, B; Berger, P. (Hrsg.): Paare und Ungleichheit(en). Eine Verhältnisbestimmung. Verlag Barbara Budrich 2013, 210-232
ROBRA, B.-P.; SWART, E.; KLEMEPER, D.: Überdiagnose und Übertherapie des Prostata-Karzinoms - ein unterschätztes Problem. In: Klauber, J.; Geraedts, M.; Friedrich, J.; Wasem, J. (Hrsg.): Krankenhausreport 2013. Mengendynamik: Mehr Menge, mehr Nutzen?. Stuttgart: Schattauer 2013. S. 245-262
VAN DEN BUSSCHE, H.; JÜNGER, J.; ROBRA, B.-P.; SCHMIDT, A.; STOSCH, C.; WAGNER, R.; SCHERER, M.; PÖGE, K.; ALFERMANN, D.; WONNEBERGER, C.; GEDROSE, B.: Berufsvorstellungen, berufliche Lage und soziale Situation von Ärzten und Ärztinnen am Studiumsende und zu Weiterbildungsbeginn. In: Fuchs C.; Koch T.; Scriba, P.-C. (Hrsg): Perspektiven jüngerer Ärztinnen und Ärzte in der Patientenversorgung. Report Versorgungsforschung, Bd. 6. Köln: Deutscher Ärzte Verlag 2013, S. 149-161
 
Abstracts
JANßEN, C.; SWART, E.; VON LENGERKE, T.: The history of NWIn (Netzwerk Inanspruchnahme gesundheitsbezogener Leistungen in Deutschland/Health Care Utilization in Germany). Das Gesundheitswesen 2013; 75: 575-576
DOI: 10.1055/s-0033-1354131
LADEBECK, N.; MARCH, S.; SWART, E.: Inanspruchnahme von Leistungen zur Individuellen Gesundheitsförderung bei Erwerbstätigen - Ergebnisse der lidA-Studie. Das Gesundheitswesen 2013; 75: 569
DOI: 10.1055/s-0033-1354112
MARCH, S.: In der Praxis ist alles anderes: Datenschutz im Rahmen der lidA(leben in der Arbeit)-Studie. Abstract zum 12. Deutschen Kongress für Versorgungsforschung, Berlin. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; DocT4-15-482
DOI: 10.3205/13dkvf042
MARCH, S.; POWIETZKA, J.; STALLMANN, C.; SWART, E.: Verknüpfung von individuellen Krankenkassendaten und Befragungsdaten im Rahmen der lidA-Studie. Das Gesundheitswesen 2013; 75: 566-567
DOI: 10.1055/s-0033-1354105
MARCH, S.; POWIETZKA, J.; STALLMANN, C.; SWART, E.: Entwicklung einer Work-Health-Matrix im Rahmen der lidA-(leben in der Arbeit-)Studie - Eine methodische Herausforderung. Abstractband zur 8. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie und 1. Internationales LIFE Symposium 2013. Leipzig; S. 124
MORGENSTERN, R.; HELDMANN, M.; VOGT, B.: Differences in cognitive control between real and hypothetical payoffs. Parallel Meetings 2013 der European Economic Association & Econometric Society; Göteborg
POWIETZKA, J.; STALLMANN, C.; MARCH, S.; SWART, E.: Wie gesund sind die Kohorten der lidA - leben in der Arbeit - Studie? Ein Vergleich mit den Bevölkerungssurveys des RKI. Das Gesundheitswesen 2013; 75: 571-572
DOI: 10.1055/s-0033-1354119
RAUCH, A.; TISCH, A.; TOPHOVEN, S.; SCHRÖDER, H.; TRAPPMANN, M.; PETER, R.; SWART, E.; MÜLLER, B.H.: Stichprobenziehung und Zustimmungsbereitschaft zur Verknüpfung von Befragungs- mit Routinedaten -- Erfahrungen aus einer Kohortenstudie. Abstractband des AGENS-Methodenworkshops 2013. Berlin: AGENS; S.34 (siehe auch Foliensatz)
SCHUBERT, M.; WAGNER, M.; DRÖGE, P.; SCHMITT, J.; EIKMANN, T.; ZEEB, H.; SWART, E.; SCHREKENBERG, D.; GUSKI, R.; SEIDLER, A.: Auswirkungen von Verkehrslärm auf die Gesundheit: Design einer Fallkontrollstudie im Rahmen der NORAH-Studie (Noise Related Annoyance, Cognition and Health). Abstractband zur 8. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie und 1. Internationales LIFE Symposium 2013. Leipzig; S. 195
SINGER, A.; SWART, E.: Polypharmazie in der ambulanten Versorgung von Versicherten mit ausgewählten chronischen Alterserkrankungen. Das Gesundheitswesen 2013; 75: 557-558
DOI: 10.1055/s-0033-1354079
STALLMANN, C.; POWIETZKA, J.; MARCH, S.; SWART, E.: Die Erschließung ergänzender Gesundheits- und Sozialdaten in der Nationalen Kohorte: Das „Kompetenznetz Sekundär- und Registerdaten“. Das Gesundheitswesen 2013; 75: 570
DOI: 10.1055/s-0033-1354114
STALLMANN, C.; POWIETZKA J; MARX, Y.; MARCH, S.; SWART, E.: Nutzung von Routinedaten in der Nationalen Kohorte -- Erfahrungen und Ergebnisse aus dem Pretest 2. Abstractband des AGENS-Methodenworkshops 2013. Berlin: AGENS; S.35 (siehe auch Foliensatz)
STALLMANN, C.; POWIETZKA, J.; MARCH, S.; SWART, E.: Sekundär- und Registerdaten: Erfahrungen und Ergebnisse aus dem Prätestprojekt 8 der Nationalen Kohorte. Abstractband zur 8. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie und 1. Internationales LIFE Symposium 2013. Leipzig; S. 105
SWART, E.: Erhebung der Inanspruchnahme medizinischer Leistungen durch Primär- oder Sekundärdaten: Gibt es einen Königsweg? Das Gesundheitswesen 2013; 75: 564-565
DOI: 10.1055/s-0033-1354100
WILLER; C.; SWART, E.: Die Umsetzung ärztlicher Leitlinien bei Kox- und Gonarthrose - eine Evaluation anhand von GKV-Routinedaten. Abstract zum 12. Deutschen Kongress für Versor-gungsforschung, Berlin. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House. DocPO3-1-10-261
DOI: 10.3205/13dkvf230
 
Vorträge
Anmerkung: Alle Vorträge, zu denen Abstracts veröffentlich wurden, sind ausschließlich unter "Abstracts" gelistet.
FLAHAULT, A.; ROBRA, B.-P: The citizen as a public health agent - competencies and support. Leopolidina Workshop Public Health Workforce. Berlin, 15.03.2013
LADEBECK, N.: Individuelle Gesundheitsförderung bei Erwerbstätigen - Ergebnisse der lidA-Studie. 4. Treffen des Expertenkreises Gesundheitsweisen der lidA-Studie. Berlin, 23.10.2013
MARCH, S.: German Health insurance data on long term sickness absence. BAuA-Seminar Epidemiological Research in Sickness Absence. Berlin, 25.02.2013
MARCH, S.; SWART, E.: Gesundheit älterer Arbeitnehmer in Deutschland - Ergebnisse der lidA-Studie. 6. Landesgesundheitskonferenz Sachsen-Anhalt. Magdeburg, 21.11.13
MARCH, S.; SWART, E.: Aktueller Stand der lidA-Studie. 3. Treffen des Expertenkreises Gesundheitswesen der lidA-Studie. Düsseldorf, 22.02.2013
MARCH, S.; SWART, E.: Aktueller Stand der lidA-Studie. 4. Treffen des Expertenkreises Gesundheitsweisen der lidA-Studie. Berlin, 23.10.2013
POWIETZKA, J.; STALLMANN, C.; MARCH, S.; SWART, E.: Die lidA-Kohorte und ihr subjektiver Gesundheitszustand - Ein Vergleich mit den Gesundheitssurveys des RKI. 4. Treffen des Expertenkreises Gesundheitsweisen der lidA-Studie. Berlin, 23.10.2013
ROBRA, B.-P.: Das Versorgungsgeschehen - Transparenz des geschützten Raumes? Tagung Community of Practice der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe. Karlsruhe, 15.11.2013
ROBRA, B.-P.: Zukunft des Krankenversicherungsmarktes. WIdO-Beirat. Berlin, 06.06.2013
ROBRA, B.-P.: Die Schatzkiste - ein Spiel. Initiativseminar der Stipendiatengruppe Magdeburg der Konrad Adenauer Stiftung: Woran krankt unser Gesundheitssystem? Magdeburg, 25.04.2013
ROBRA, B.-P.: Versorgungsforschung - reflektierte Praxis? Münchner Public Health Forum. München, 09.01.2013
ROBRA, B.-P.: Fragen der Sicherstellung im Rückblick seit der Wiedervereinigung. Tagung 40 Jahre Zentralinstitut für die Kassenärztliche Versorgung in Deutschland. Berlin, 11.10.2013
ROBRA, B.-P.; HUKE, T.; SWART, E.: Die Abbildung von Notfall-Patienten in Routinedaten. GMDS-Symposium. Krefeld, 07.03.2013
STALLMANN, C.; POWIETZKA, J.; MARX, Y.; MARCH, S.; SWART, E.: Bisherige Ergebnisse des Pretestprojektes 8. Nationale Kohorte - Workshop Sekundär- und Registerdaten. Magdeburg, 28.02.2013
STANG, A.; BOHLEY, S.; TROCCHI, P.; ROBRA, B.-P.: Einführung eines Herzinfarktregisters in Sachsen-Anhalt. 22. Fortbildungstag Ärztekammer Sachen-Anhalt. Magdeburg, 28.09.2013
SWART, E.: Sekundärdaten(analyse) für die Gesundheitsberichterstattung. Methodenworkshop des LGA Baden-Württemberg. Stuttgart, 05.03.2013
SWART, E.: Ressource Sekundärdaten - Erfahrungen und Empfehlungen für die Präventionsforschung. Methodenworkshop des FB II der DGSMP. Hamburg, 15.03.2013
SWART, E.: Die Nutzung von Routinedaten im Rahmen der Nationalen Kohorte. Ein Zugewinn für die Erforschung chronischer Krankheiten?! Messekongress Gesundheit und Versorgung. Leipzig, 16.04.2013
SWART, E.; POWIETZKA, J.; MARX, Y.; MARCH, S.; STALLMANN, C.: Die Erschließung von Routinedaten ind er Nationalen Kohorte - was können wir aus den Erfahrungen der lidA-Studie lernen? 3. Treffen des Expertenkreises Gesundheitswesen der lidA-Studie. Düsseldorf, 22.02.2013
SWART; E.; POWIETZKA, J.; MARX, Y.; MARCH, S.; STALLMANN, C.: Stand der Erschließung von Sozial- und Registerdaten in der Nationalen Kohorte. 4. Treffen des Expertenkreises Gesundheitsweisen der lidA-Studie. Berlin, 23.10.2013
SWART, E.; POWIETZKA, J.; STALLMANN, C.: Funktion, Aufgaben und Arbeitsteilung des Kompetenznetzwerks Sekundär- und Registerdaten. Workshop Sekundär- und Registerdaten der Nationalen Kohorte. Magdeburg, 28.02.2013
WALTER, U.; NÖCKER, G.; PAWILS, S.; ROBRA, B.-P.; TROJAN, A.; FRANZ, M.; GROSSMANN, B.; SCHMIDT, T.-A.: Memorandum zur nachhaltigen strukturellen Stärkung von Prävention und Gesundheitsförderung. KNP-Abschlusstagung. Erfolgsfaktoren für eine zukünftige Prävention und Gesundheitsförderung. Berlin, 21.-22.02.2013
 
 Poster
KORSCH, M.; OBST, U.; ROBRA, B.-P.; WALTHER, W.: Zementassoziierte Periimplantitis: Eine retrospektive klinische Beobachtungs-Studie an festsitzenden Implantatversorgungen unter Verwendung eines Methacrylat-Zementes. Poster zum Dentsply-Implant-Kongress Deutschland. Wiesloch, 12.10.2013
MARCH, S.; POWIETZKA, J.; STALLMANN, C.; SWART, E.: Entwicklung einer Work-Health-Matrix im Rahmen der lidA-(leben in der Arbeit-)Studie - Eine methodische Herausforderung. Leipzig, 24.-27.09.2013
STALLMANN, C.; POWIETZKA, J.; MARCH, S.; SWART, E.: Sekundär- und Registerdaten: Erfahrungen und Ergebnisse aus dem Prätestprojekt 8 der Nationalen Kohorte. Leipzig, 24.-27.09.2013
 
Betreute Dissertationen und sonstige Abschlussarbeiten
LADEBECK, N.: Der Zusammenhang von Arbeit und Gesundheit bei Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern im höheren Erwerbsalter - eine empirische Untersuchung von zwei Alterskohorten. Masterarbeit im Studiengang Gesundheitsfördernde Organisationsentwicklung, Hochschule Magdeburg-Stendal 2013
LÜDER, C.: Welche Form der Führung benötigen Mitarbeiter in der stationären Altenpflege? - Möglichkeiten der Ausgestaltung von Vorgesetztenverhalten zur Sicherung gesundheitsförderlicher Arbeitsverhältnisse. Masterarbeit im Studiengang Gesundheitsförderung und -management, Hochschule Magdeburg-Stendal 2013
NEUBERGER, D.: Anforderungen an Schulungen für Führungskräfte zum Themenkomplex "Gesund führen" aus Sicht der Nutzer. Bachelorarbeit im Studiengang Gesundheitsförderung und -management, Hochschule Magdeburg-Stendal 2013
POPPENBORG, T.: Die Ausbildung zur/zum zahnmedizinischen Fachangestellten aus Sicht der Auszubildenden - eine Querschnittsstudie. Masterarbeit im Studiengang Integrated Practice in Dentistry, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg. Magdeburg 2013
SCHELIGA, C.: Über den Einfluss der Lebenszufriedenheit auf ein Gesundheitsförderungs- und  Präventionsprogramm bei älteren Menschen. Bachelorarbeit im Studiengang Gesundheitsförderung und -management, Hochschule Magdeburg-Stendal 2013
SINGER, A.: Polypharmazie in der ambulanten Versorgung von Patienten mit ausgewählten Alterserkrankungen. Masterarbeit im Studiengang Gesundheitsfördernde Organisationsentwicklung, Hochschule Magdeburg-Stendal 2013
WERRMANN, J.: Die Auswirkung von Kontrollüberzeugungen auf die Inanspruchnahme medizinischer Leistungen. Bachelorarbeit im Studiengang Gesundheitsförderung und -management, Hochschule Magdeburg-Stendal 2013
WISSEL, C.: Explorationsstudie zur Konstruktion und Akzeptanzüberprüfung eines Burnout-Präventionskonzeptes für den zahnärztlichen Berufsstand. Masterarbeit im Studiengang Integrated Practice in Dentistry, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg. Magdeburg 2013
 
Sonstiges
SWART, E.; STALLMANN, C.; POWIETZKA, J.; MARCH, S.; MARX, Y.: Nationale Kohorte - Prätestprojekt 8. Erschließung von Sekundärdaten und Prüfung ihrer Nutzungsmöglichkeiten (PP8). Endbericht. Magdeburg: Otto-von-Guericke-Universität

Letzte Änderung: 13.07.2020 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Daniel Tierbach
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: